Google+ Followers

Sonntag, 25. Mai 2014

Geht Ihr mit mir im Garten spazieren?

Hallo Ihr Lieben!
Zuerst wollen wir uns für die vielen lieben Kommentare
und Mails bedanken und unsere neuen Leser ganz herzlich
begrüßen. Als Dank dafür gibt´s bei nächsten Post ..........
 verraten wir dann nächstes Mal!

Geht Ihr heute mit mir eine kleine Runde durch den Garten?

Am lechtenden Sommermorgen
geh ich im Garten herum.
Es flüstern und sprechen die Blumen, 
ich aber, ich wandle stumm.

- Heinrich Heine -





Die Rose "Elvis" blüht dieses Jahr das erste mal. Zwei Jahre lang
wollte sie gar nicht - fast hätte sie schon weichen müssen! 
Zum Glück hab ich ihr noch eine letzte Chance gegeben.....


Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern, 
dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern sich zu freuen, 
dass der Dornenstrauch Rosen trägt.


- Arabisches Sprichtwort -



 


Das ist unser Kater "Pauli". Er ist ganz vernarrt in Katzenminze. 
Er frisst sie tatsächlich auf!






Endlich blühen bei uns die ersten Pfingstrosen, die anderen
brauchen noch ein klein wenig ..... lassen wir ihnen noch
ein paar Tage Zeit.....









Unser dicke "Erna" versteckt sich hinter den
Blüten des Frauenmantels....






Die Kletterrose "Raubritter" am Rosenbogen braucht auch nicht
 mehr lange, sie hat schon unheimlich viele Knospen....
Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

Arabisches Sprichwort
- See more at: http://www.gartenzauber.com/garten-spruche/#sthash.ctYZaWmK.dpuf

Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

Arabisches Sprichwort
- See more at: http://www.gartenzauber.com/garten-spruche/#sthash.Bb5mmf0h.dpuf




Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

Arabisches Sprichwort
- See more at: http://www.gartenzauber.com/garten-spruche/#sthash.Bb5mmf0h.dpuf
...und in einem Stammröschen (weiß leider nicht wie es heißt) sitzen ganz
viele Rosenkäfer (oder heißen sie anders?). Als Käfer würde ich mir
auch diese Rose auswählen, denn sie hat einen wundervollen Duft.....


Ich mag Funkien total gerne. Wir haben aber fast nur Sonnenbeete
im Garten und ich weiß, eigentlich mögen sie lieber
Schatten - aber mit viel gießen gedeihen sie auch in
der Sonne ganz prächtig.....






.... auch unsere Hühner und Hasen genießen den
sonnigen Sonntag ....





Jetzt beenden wir mal den kleinen Spaziergang durch
unseren Garten und ich nehm Euch in ein paar Tagen
wieder mit, dann können wir ja vielleicht mal die
große Runde gehen - falls Ihr noch mehr
Bilder sehen wollt?
 Wir gehen heute noch mit den zwei anderen
Liebhaberstückemädels (Alex und Susi) samt Familien in
den Biergarten.

Was macht Ihr bei diesem herrlichen
Wetter?

Ich wünsch Euch noch einen wunderschönen
Sonntag.
Ganz liebe Grüße, Christiane

Dienstag, 20. Mai 2014

Rhabarber - mal zum Essen, mal zum Trinken

Noch ist ja Rhabarberzeit..... und von unseren
Nachbarn bekomme ich dann immer ganze Berge....
Heute bekommt Ihr von mir gleich zwei leckere
Rezepte...

Rhabarbermuffins mit Baiserhaube





Zubereitung:

700 gr. Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
4 EL Zucker

160 gr. weiche Butter
120 gr. Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
250 gr. Mehl
2 geh. TL Backpulver
cc. 1/8 L Milch

180 gr. Zucker
1 Prise Salz


Die Rhabarberstücke einzuckern und beiseite stellen, den Backofen auf
180° vorheizen und die Eier trennen. Eine Muffinsform mit Papierförmchen
auslegen. Die Butter mit dem Zucker so lange rühren, bis die Masse
weissschaumig ist. Dann nach und nach die Eigelbe unterrühren. Mehl,
Salz,  Backpulver mischen und löffelweise abwechselnd mit der Milch
unter die Fettmasse rühren, bis ein glatter, nicht zu weicher Teig entstanden ist.
Den Teig mit Hilfe von 2 Teelöffeln auf die Förmchen verteilen. Den Rhabarbersaft
abgießen und so viele Rhabarberstücke wie möglich in den Teig der einzelnen
Muffinsförmen drücken.
Bei 180° O/U-Hitze ca. 20 min. backen.

Kurz vor Ende der Backzeit die Eiweisse anschlagen, das Salz zugeben und
langsam den Zucker einrieseln lassen, so lange weiterschlagen, bis der Zucker
gelöst und der Schaum steif ist.

Den Baiserschaum in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen, ansonsten
einfach mit einem Löffel (so habs ich gemacht).
.
Nach 20 min. die Muffins aus dem Ofen holen, auf jeden Muffin den Baiserschaum
geben und nochmal ca. 10-12 min. weiterbacken.













Ich kann das Rezept wirklich nur empfehlen, uns hat es total gut geschmeckt,
die Muffins sind richtig locker geworden und die Verbindung Rhabarber mit der
Baiserhaube ist einfach traumhaft.







So... und nun zum 2. Rezept - diesmal in flüssiger Form...


Rhabarbersirup


1 kg Rhabarber
2 Hände voller Liebe (gaaanz wichtig)
2 Liter Wasser
1 Päckchen Zitronensäure
1 kg Zucker






Den Rhabarber waschen und ungeschält in Stücke schneiden, zusammen mit dem
Wasser und der Zitronensäure in einen großen Topf geben. Dann alles zusammen
ca. 20 Minuten kochen.
Jetzt die festen Bestandteile absieben. Ich lege dazu ein Sieb mit einem frischen
Geschirrhandtuch aus und drücke zum Schluss auch noch die letzte Flüssigkeit
heraus. Wenn Ihr den roten Rhabarber genommen habt, erhält der Saft eine
wundervolle rosa Farbe.
Anschließend den Topf kurz ausspülen, Rhabarbersaft und den Zucker zurück
in den Topf geben und nicht vergessen: 2 handvoll Liebe mit reingeben, dann
wird er besonders gut!
Nach 5 Minuten Kochzeit könnt Ihr den Rhabarber-Sirup in Flaschen abfüllen.
Die Flaschen für ein paar Minuten auf den Kopf stellen und auskühlen
lassen. Kühl und dunkel aufgewahrt, ist er über Monate haltbar.






Schmeckt ganz herrlich mit Sekt!
(Mädel´s- wann kommt Ihr?)

Die alkoholfreie Variante mit Mineralwasser schmeckt
aber ebenso gut. Unsere Kinder waren ganz begeistert.






Einfach ein paar Eiswürfel dazugeben, Zitronenscheibe
und Melisse mit rein - in den Garten sitzen und
den Sonnenschein genießen!

Habt Ihr jetzt auch Lust auf Rhabarber bekommen?

Liebe Grüße, Christiane

Freitag, 16. Mai 2014

Klitzekleiner Rückblick auf die Erstkommunion ....

Hallo Ihr Lieben,

Alex und ich, also besser gesagt unsere Kinder, hatten
letzte Woche Erstkommunion. Nein - wir haben keine
gemeinsamen Kinder.... Alex´s Tochter und unser Sohn
gehen in eine Klasse.... :-)

Susi hat für uns ganz wundervolle Einladungs- und
Kommunionkarten gezaubert... Für unseren Sohn
hatten wir diese schönen Karten in Natur mit viel grün
und ein wenig blau ausgesucht.....
Susi ... nochmal vielen lieben Dank dafür und auch für Deine 
oberleckere Torte....






Die Tischdeko war ganz schlicht in weiß und grün gehalten....






bei den Blumen hatten wir uns für weiße Rosen und grüne Hortensien
entschieden....






Sehen die Hortensien nicht wunderschön aus?






Alex hat für ihre Tochter diesen wundervollen
Büchereinband fürs Gotteslob genäht....






... und ihre Tochter hatte ein ganz märchenhaftes Kleid.....






So haben wir zwei wundervolle Feste erleben dürfen.
Hat Euch unser kleiner Einblick gefallen?

Ganz liebe Grüße,
Alex, Susi und Christiane

Sonntag, 11. Mai 2014

Einen wunderschönen Muttertag!

Mütter halten die Hände ihrer Kinder für eine Weile

 und Ihre Herzen für immer

                                                                                    Anonym

Was für eine treffende Aussage!

Auf diesem Wege wünschen wir euch allen einen wunderschönen Muttertag, lasst euch heute mal verwöhnen und genießt die Dinge, die da kommen!

*****

 


"Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben

hindurch in der kalten Welt aushalten"!

                                                                                     Jean Paul




Liebe Grüße,
Alex und die gesamten Liebhaberstücke-Mädels!


Freitag, 9. Mai 2014

Wunderbarer Mai

Ein bisschen spät bin ich schon dran, obwohl Christiane immer mit erhobenem Zeigefinger daran erinnert, dass wieder gebloggt werden "muss". Mach ich doch gerne und nehme euch heute mit zu einem Maiausflug.

Wie wäre es zu Beginn mit einem Besuch beim Gärtner - das geht doch immer, oder nicht? So viele schöne Blüten und Dekoinspiration gibt es dort zu sehen. Ich liebe ja rosa und vor allem die zarten Blütchen der Diascia (Elfensporn) haben es mir angetan.


Noch schnell ein paar Inspirationen für sommerliche Bepflanzungen und dekorative Gefäße mitnehmen... 


... und schon geht es weiter durch die Altstadt. Ich liebe alte Häuser und finde sie so viel schöner als die meisten neuen Häuser und habe großen Respekt vor Menschen, die mit viel Zeit, Geld und Liebe zum Detail ein altes Bauwerk restaurieren. Selbst in alten "Ruinen" ist die Schönheit der Architektur noch zu erkennen.


Was schon erschöpft? Okay, gönnen wir uns ein Stück Kuchen: Erdbeerschnitte, Apfelkuchen oder Bauerntorte? Mein Favorit: Eindeutig Bauerntorte, die es nur im Ries gibt. Wer sie noch nicht kennt, es handelt sich um zwei dünne Lagen feinsten Hefeteig, gefüllt mit Nuss-Apfelmus und Rosinen...hmmmmm!


So gut gestärkt geht es nun zur Maibaumfeier.
Im letzten Post habe ich ja schon angekündigt, dass ich euch unseren Maibaum zeigen wollte (nur den Baum!). Die Maibaumtradition sieht überall in Bayern ein bisschen anders aus, z. B. wird dort, wo ich ursprünglich herkomme (Oberbayern) meist ein weiß-blau gestreifter Baum aufgestellt. Aber hier bei uns im bayerischen Schwaben (meiner "neuen" Heimat) wird die Rinde einer Fichte aufwändig geschnitzt - das finde ich sooo schön. 


Am Abend des 30. April wird am Maibaum ein kleines Fest gefeiert - auch wieder traditionell mit wunderschöner Blasmusik, tanzenden Kindern und "ratschenden" (=schwatzenden) Erwachsenen...


(Der Ordnung halber muss gesagt werden, dass der Baum rechts im Bild nicht aus unserem Ort stammt.)

So, dann muss ich mich auch schon wieder von Euch verabschieden.
Macht's gut Ihr Lieben!

Viele Grüße,
Susanne

Samstag, 3. Mai 2014

Unser erster "Award"

Christine von  white and vintage  hat uns für den "Liebster Award" nominiert.

Vielen lieben Dank Christine.




 
 Wir freuen uns sehr darüber und stellen uns nun gleich ihren Fragen-
und da wir ja zu Dritt sind, kann das ein bisschen dauern - 
wir hoffen, Ihr habt Zeit!


Erst mal ganz kurz, damit Ihr Euch ein bisschen bei uns auskennt: Wir sind ja
3 Liebhaberstücke. Wir wohnen alle im gleichen Ort und hatten bis vor ca. 3 Jahen
nicht wirklich viel miteinander zu tun - aber wir haben uns einfach gesucht
und gefunden. Seit ein paar Jahren gehen wir schon ab und zu auf Ausstellungen.
Jeder von uns ist ja "handwerklich" tätig. Alex näht wundervolle Deko, Susi zaubert
traumhafte Karten und alles mögliche aus Papier und ich, Christiane, töpfere (ganz zauberhafte Töpfersachen - Anmerkung von Susanne :-)).

Hier zeigen wir Euch nun ein paar "Liebhaberstücke":






Seit über einem Jahr veranstalten wir selbst ein paar Mal im Jahr eine eigene Ausstellung,
was uns unglaublich viel Spaß macht, weil wir uns einfach total gut ergänzen. Um unseren
vielen Freunden, Kunden, Bekannten und einfach allen die uns kennen, immer zeigen zu
können, was wir gerade machen, darum bloggen wir gemeinsam - ABER - wir wissen es,
sooo viel haben wir noch gar nicht von unseren selbstgemachten Dingen gezeigt (Schande!)
und darum der gute Vorsatz, dass wir jetzt mindestens alle 3 Wochen einen gemeinsamen Post machen, nur mit Liebhaberstücken (sagt jetzt Christiane - die anderen wissen noch nix davon :-)) So, so... klingt interessant... (Senf von Susanne), hochinteressant....um nicht zu sagen, ganz schön viel vorgenommen... (Kommentar von Alex). 
 









Jetzt aber geht's los, bevor Ihr noch einschlaft!

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Alex: Bin da einfach so reingerutscht. - Falls man das so nennen kann. Im Moment bin ich noch nicht wirklich aktiver Blogger - aber auf dem besten Weg dahin, hoffe ich! Meine beiden "Schwestern" (meine liebe Tochter nennt sie so, denn wir haben unglaublich viel gemeinsam) sind immer recht fleißig, dafür bin ich sehr dankbar.

Susi: Ich habe immer unglaublich gerne die Blogs von anderen gelesen und Anfang 2012 habe ich dann meinen eigenen Blog "eröffnet". Aber am meisten Spaß macht es hier zu dritt auf Liebhaberstücke zu posten.

Christiane: Die Frage ist oben glaub schon beantwortet, will Euch ja nicht noch mehr
zutexten :-)).

2. Welche Themen interessieren dich besonders?

Alex: Alles, was Spaß macht. Ich "stöbere" am liebsten in Zeitschriften, Beiträgen usw. die mit  Wohnen, dekorieren, aus alt mach neu zu tun haben. Blumen, Pflanzen, eigentlich genau das, was meine "Schwestern" auch so interessiert. Deshalb passen wir ja so gut zusammen...

Susi: Alles was schön ist - wenn ich schöne Fotos sehe, bleibe ich auf einem Blog hängen, da ist es fast schon egal, was gepostet wird. Toll sind natürlich alle "Shabby-Themen", Blumen und Deko. 

Christiane: Leichter wär die Frage, was mich nicht interessiert! Toll ist Deko, Garten, Rezepte, auch eigentlich alles. Besonders erfahre auch sehr gern was über EUCH!

3. Woher bekommst du die Ideen für deine Posts?

Alex: Das ist eine gute Frage. Ich versuche die Posts von meinen beiden 2/3-Liebhaberstücke-Mädels, sagen wir mal zu "ergänzen". Das ist vielleicht das falsche Wort, fällt aber im Moment kein passenderes bei. Da ich keine so tolle Fotokamera habe, mit der man so super schöne Bilder machen kann, beschränke ich mich auf das Schreiben, z. B. eines tolles Spruches, den ich sehr wertvoll finde...usw. Also ich leih' Dir meine gerne... (sagt Susanne)

Susi: Aus dem wirklichen Leben. Heute Morgen haben z. B. bei uns im Ort ungefähr 15 Männer den Maibaum bearbeitet - hier ist es der Brauch, dass die Rinde des Baumes (Fichte) kunstvoll geschnitzt wird. Da hab ich gedacht, dass ich Euch das gerne zeigen würde... Nur hab ich mich nicht getraut, die Männer zu fotografieren (hättet Ihr?) Den Baum zeig ich Euch aber schon! (Ach Susi, hättest
was gesagt, ich hätte sie schon fotografiert :-)) Anmerkung Christiane). Der Baum reicht.... (Info von Alex.) (Wieso? - waren die Männer so schlimm :-)?)

Christiane: Hab ständig irgendwelche Ideen im Kopf, also Kopfkino sozusagen! (echt? - ist das gefährlich? - Kommentar von Alex.) (Ja Alex, das ist ein ganz, ganz gefährlicher Virus, weißt schon, mit dem ich Euch angesteckt habe (Kommentar Christiane)).

4. Womit dekorierst du besonders gerne deine Wohnung?

Alex: mit Selbstgemachtem -immer wieder gerne mit einem Einzelstück aus "Omas Zeiten".

Susi: Mit Handgemachtem (am besten Liebhaberstücke), Altem und Blumen.

Christiane: Gerne mit genähter Deko von Alex oder so süße Papierdingelchen (gibts das
Wort?).

5. Worauf achtest du, wenn du eine Wohnung einrichtest und gestaltest?

Alex: Auf Gemütlichkeit und dass es stilistisch und farblich harmoniert, das ist mir schon wichtig. Etwas neu einzurichten, das macht unheimlich viel Spaß, würde ich immer wieder gerne tun, leider hat man da ja nur bedingt Gelegenheit.

Susi: Ach, eine Wohnung oder ein Haus neu einrichten würde ich waaaaaaaahnsinnig gerne und dann muss es uns nur gefallen und zu uns passen.

Christiane: Es muss mir einfach nur gefallen, hell muss es sein, ich mag gerne weiß, Natur, grün und rosa (und jaaaa nicht auf den Mann hören!)

6. Welche Jahreszeit liebst du am meisten?

Alex: Ganz klar: jetzt den Frühling. Nichts ist schöner, wenn die Luft wieder "wie frisch gewaschen" riecht und alles beginnt zu erwachen...

Susi: MAI - ist zwar keine Jahreszeit, aber dieser Monat ist mein absoluter Favorit. Dann blühen im Garten die schönsten Blumen (Pfingstrosen, Bartiris, Storchschnabel, ...) und alles ist noch so frischgrün und es duftet nach dem blühenden Leben... Die anderen Monate mag ich aber auch alle gerne (bis auf Januar und Februar, die würde ich gerne gegen 2 mal Mai eintauschen - wäre das nicht schön, 3 Mais hintereinander?)

Christiane: Den Sommer mag ich am meisten - ich liebe warme, lange Tage mit viel Sonnenschein,
wenn man 

7. Worüber freust du dich besonders?

Alex: Wenn was von Herzen kommt, ganz egal ,was es ist.

Susi: Über das Lachen von meinem Sohn, über kleine Geschenke, über Blumen und über gemeinsam verbrachte Abende mit den Liebhaberstücke-Mädels in unserer Lieblingspizzeria. 

Christiane: Am meisten freu ich mich, wenn gar nichts besonderes passiert, ganz einfache, schöne Tage, mit viel Zeit für die Familie, auf die Ferien freu ich micht auch sehr (Nein - ich bin keine Lehrerin :-))) Auf unsere nächste Ausstellung!

8. Welche Einrichtungsstile gefallen dir besonders gut?

Alex: Skandinavisch, also hell und freundlich, gerne gepaart mit Einzelstücken aus "Omas Zeiten".

Susi: hell - gemütlich - shabby - "ehrlich" (wenn der Stil zu den Bewohnern passt)

Christiane: Hab ich einen Stil? Ich mag schon sehr den skandinavischen und französischen Stil.

9. Verwendest du auch Naturmaterialien für deine Deko?

Alex: Gerne - eigentlich ausschließlich. Künstliche Dinge mag ich nicht so gerne.

Susi: Natürlich - Blumen sind doch Naturmaterial (?) und ich hab ein Faible für Steine, die liegen bei uns überall rum.

Christiane: Total gerne stelle ich irgendwelche Dinge auf Baumscheiben oder verarbeite Zweige
und frische Blumen hab ich auch immer im Haus.

10.Welche Länder bereist du gerne?

Alex: Da ich den skandinavischen Stil sehr liebe, würde ich natürlich gerne mal nach Schweden oder Dänemark reisen - da war ich noch nie - auch gerne mal nach Südengland oder so. (Zusammen mit meinen Liebhaberstücke-Mädels!)
Grundsätzlich reise und entdecke ich sehr gerne, leider hat man ja immer zu wenig Zeit. 
Zum Entspannen und Relaxen mag ich alle Orte, an denen es schön warm ist.
Da ich früher mal in einem Busbetrieb und Reisebüro gearbeitet habe, durfte ich schon einige Länder bereisen. (USA, Kanada, immer wieder Italien mit Elba, Ischia, Sardinen auch Korsika (ja ich weiß, das gehört geographisch zu Frankreich....). und noch einige mehr. Das war sehr spannend!

Susi: Ich mag nicht unbedingt soooo weit weg (okay, USA mal irgendwann), aber Mittelmeerraum, Österreich und Deutschland finde ich toll. Mit den beiden Liebhaber-Mädels würde ich soooo gerne mal nach Dänemark oder Schweden reisen, aber wir schaffen es nicht mal ein Wellnesswochenende in unserm Terminkalender unterzubringen...Drückt uns die Daumen!

Christiane: Ich liebe Afrika. War zweimal längere Zeit dort und sobald unsere Kinder noch ein wenig größer sind, will ich unbedingt nach Namibia (mein Mann will dort überhaupt nicht hin - 
will wer von Euch mit?)


Kennt Ihre alle diese Blogs? Wenn nicht, müsst Ihr unbedingt vorbeischauen -  Ihr werdet ganz
viel Freude haben! Smillas Wohngefühl haben wir noch nachnominiert (wie konnten wir sie nur
vergessen!). Trotzdem sind es nur 11, da leider wer krankheitsbedingt nicht mitmachen kann.

Folgende Fragen sollt ihr bitte beantworten:


1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Welche Themen interessieren dich besonders?
3. Woher bekommst du die Ideen für deine Posts?
4. Wo würdest Du gerne leben?
5. Was liest du am liebsten?
6. Jeder hat einen "Tick" - welchen hast du?
7. Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?
8. Was ist für dich Kreativität?
9. Lieber Tee oder Kaffee?
10. Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?
11. Womit machst Du am liebsten anderen eine Freude?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

 Wie funktioniert der "LIEBSTER AWARD"?
  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Beantworte 11 Fragen, die dir vom Blogger, der dich nominiert hat, gestellt wurden.
  3. Nominiere, wenn möglich, weitere 11 Blogger mit weniger als 200 Lesern.
  4. Stelle 11 Fragen an deine Nominierten.
  5. Informiere deine Nominierten über deinen Post.

Viel Spaß und liebe Grüße, und schön, dass Ihr so lange
durchgehalten habt (war ja doch ziemlich viel zu lesen)

Alex, Susi und Christiane



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...