Google+ Followers

Samstag, 10. Oktober 2015

Der goldene Oktober

hat sich gestern bei uns von seiner besten Seite gezeigt. 
Geht Ihr ein Stückchen mit mir durch unseren Herbstgarten?
Also kommt - geht auch ohne Jacke - es ist ziemlich warm bei uns!
 
Fangen wir mal bei den Gräsern an. Im Herbst zeigen sie sich
ja von ihrer schönsten Seite.



 Die Herbstanemonen und die Fetthennen blühen gerade wunderschön.










Überall am Garten hab ich jetzt kleine selbstgetöpferte
Häuschen aufgehängt. In diese passt ein Teelicht und
gerade an Herbstabenden und im Winter sieht das
im Garten sehr schön aus.

 


 Meisenknödelhäuschen hängen auch schon (noch ohne Futter :-)) und
die Rosen blühen auch noch richtig schön.




Ein großes Futterhäuschen hat diesmal eine Wimpelkette von mir bekommen...




 .... ebenso das Willkommen-Schild....




 .... und meine "Haus-am-See-Kugel".....


Der Sonnenhut ist auch noch in voller Blüte.

 


Eine meiner Lieblingspflanzen, die Wolfsmilch, ist einfach
unverwüstlich - wächst wie Unkraut, ist unverwüstlilch, 
aber wunderschön und zwar das ganze Jahr.




 Dank einer ganz lieben Bloggerin hab ich dieses Jahr meine ersten weißen Baby Boos
im Garten ernten können. Also ein paar Samen kann ich bestimmt abgeben,
wenn wer welche möchte!




 Und natürlich gibts auch noch andere Kürbisse in grün und grau. Und
das weiße Fettblatt hab ich mir neulich gegönnt.









So Ihr Lieben, ich muss dann mal wieder an die Arbeit. Seht
Ihr die vielen Quitten auf dem Baum? Die sollten in den nächsten
Tagen geerntet werden. Ich fang heute mal damit an. Es sind wirklich
sooo unglaublich viele, dass ich sie nie verbrauchen kann. Also 
wer in der Nähe wohnt und welche möchte, meldet Euch einfach
bei mir!

Was ich damit leckeres mache, zeig ich Euch dann nächstes Mal. 

Genießt den goldenen Oktober,
ganz liebe Grüße,
Christiane


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...