Google+ Followers

Samstag, 1. August 2015

Dolce Vita

Hallo Ihr Lieben,
endlich haben auch bei uns die Ferien begonnen - und dazu noch
herrliches Wetter - was will man mehr.

Da wir die erste Woche erstmal zuhause sind, hab ich ein bisschen 
Italien zu uns geholt und Cantuccini gebacken.
Dazu gabs meinem absoluten Lieblingskaffee aus Italien:
Einen Nannini!




Rezept:

280 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
20 g Anislikör
2 Eier
1 Eigelb
150 g ungeschälte Mandeln

Mehl, Zucker, Salz, Backpulver Anislikör, Eier und Eigelb verrühren bzw. verkneten.
Ich habs im Thermomix gemacht, aber es geht sicher mit jeder Küchenmaschine auch.
Anschließend die Mandeln dazugeben und vermischen. Falls der Teig sehr klebt,
einfach noch ein wenig Mehl untermischen.

Aus dem Teig ca. 3 cm breite Rollen Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech legen. Genügend Abstand dazwischen lassen. Im vorgeheizten Backofen
auf 180 °C 20 Minuten backen. Der gebackene Teig ist dann noch weich.

Den Backofen auf 150 °C zurückdrehen und mit einem schaften Messer die Rollen
in ca. 1 cm breite Streifen schräg schneiden und mit einer Schnittfläche nach unten
wieder auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und weitere 10 Minuten
backen.

Alex war beim Probenaschen da - und gell - sie waren sehr lecker!




 Schon lange wollte ich Euch das italienische Schätzchen von meinem Mann zeigen :-)
Sie ist sogar ein paar Jährchen älter aus ich und aus dem Jahr 1964.




 Sie ist noch ganz original lackiert und ich finde sie mit ihren
Schrammen richtig schön. Als wir letze Woche vor der Pizzeria damit
wegfuhren sagte sogar eine Frau zu uns: " Hui, die ist ja richtig shabby!"




 Ok, der Lavendel ist jetzt nicht aus Italien, sondern vom Garten, aber hat
doch auch was italienisches....




 Erst war ich ja seeeehr skeptisch, als das Ding bei uns vor ein paar Jahren
ankam - es ist auch nicht die einzige - eine weitere steht zerlegt im Keller.....





 ...aber jetzt find ich sie einfach richtig toll und es ist total schön, 
damit bei schönem Wetter duch die Gegend zu düsen.











 Und weil mein Mann meint, zwei Vespas sind noch zu wenig bella Italia, kam
letzte Woche auch noch eine Capri für mich bei uns an.
Viel mehr kann ich Euch da noch nicht zeigen, da sie in drölfzehnsiebenundzwangigtausend
Einzelteile zerlegt ist - aber wenn sie läuft (steht seit meinem Geburtsjahr - und ich bin
auch schon gute vierzig), dann zeig ich sie Euch.
  





Und dann bleib ich doch gleich noch ein wenig in Italien und zeig
Euch, was ist von der lieben Theresa vor einiger Zeit gewonnen habe.
Diese drei zauberhaften Armbänder aus Italien. Liebe Theresa, es ist
zwar schon einige Zeit her - aber nochmal vielen herzlichen Dank dafür.
ist heute eine richtige Empfehlung. Theresa ist Schweizerin lebte ein Jahr mit ihrem 
Mann in Florenz und ich sags Euch, der Blog ist genailer als jeder Reiseführer.
Wunderschöne Bilder und Texte - schaut bei ihr mal vorbei.






 Ich wünsche Euch allen noch ein wundervolles Wochenende, schöne
Ferien und allen, die verreisen, einen tollen Urlaub.

Ciao, Christiane






Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    vielen Dank für das Rezept! Ich liebe Cantuccini! Jedes mal, wenn sie irgendwo im Angebot sind, schlage ich zu. Das ist natürlich jetzt etwas anderes, wenn ich ein Rezept habe und mir diese Köstlichkeit backen kann, wann immer ich will.
    Der Motorroller ist wirklich schick. Shabby chick! Der Roller wäre mir auch gleich ins Auge gefallen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane,
    ich wollte schon immer mal Cantuccini backen. Ich habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert und werde berichten, wenn ich sie denn mal gemacht habe.
    Uiii, schicke Vespa! Genial.
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  3. Renate aus Kaisheim1. August 2015 um 22:53

    Hallo Christiane,
    kannst du denn Roller fahren, das würde ich mir nicht zutrauen. Du hast so schönen Lavendel und hast mal geschrieben du hättest Ableger sind noch welche da, dann würde ich mich gleich oder besser gesagt nach meiner Berlinfahrt morgen wieder melden.
    Schön wieder was zu hören.
    Schöne Woche
    Renate
    Grüße auch an Alex und Susi

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön - ich würd auch gerne mal wieder Roller fahren! Es ist schon so lange her ...

    Nanini kenne ich aus Siena, sie kommen von dort. Ich liebe auch das Gebäck, dass sie anbieten. Leider macht es so breite Hüften!;)

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    lecker sehen dein Cantuccinis aus, da möchte man glatt einen mopsen.....
    Die Vespa ist ein Traum.....
    da macht das Pizza essen doch glatt mehr spaß oder?
    Bin gespannt auf dein Schmuckstückchen.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein herrlich italienischer Post. Danke dafür und noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße AnneRose

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christiane !
    So ein toller, stimmungsvoller Post. Man bekommt gleich Sehnsucht nach Bella Italia. Dein Rezept klingt lecker und die Vespa ist sehr originell, würde mir auch gefallen.
    Alles Liebe und schönen Sonntag
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane,
    vielen Dank für das Rezept...deine gebackenen Sachen sehen immer sooo lecker aus! Die Vespa ist allerdings der Knaller, sieht richtig "Vintage" aus...da hat man immer Bella Italia zuhause.
    Jetzt geh ich dann noch kurz bei Signora Pinella vorbei...

    Wünsche dir schöne Sommertage
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Rezept, danke für´s Teilen. Wunderschöne Bilder, da bekommt man gleich Lust auf mehr....
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen liebe Christiane,
    das ist ja schön - zum Ferienstart ein Italienpost. Wenn das nicht Urlaub pur ist ;-)
    Die Arbänchen sind ganz, ganz zauberhaft und ein Esprsso mit Cantuccini würde mir jetzt auch schmecken ;-)
    Schöne Ferienzeit - und ich werde jetzt mal gucken was in der letzten Zeit so bei euch los war. Denn endlich habe ich auch mal wieder viel Zeit zum kommentieren, lesen....
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christine. Sehr lecker sehen deine Cantuccini aus. Danke fürs Rezept.
    Der alte Roller sieht ja klasse aus. Wird bestimmt schön wenn ihr zu zweit eure Spritztouren macht. Viel Spaß in den Ferien.
    Schöne neue Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  12. Aber hallo! Das geht so aber nicht: Während ich mir die Finger wund bastle, machen sich meine Schwestern ein italienisches Wochenende, schlürfen Espresso und genießen feine Cantuccini...

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für Deine lieben Worte Christiane! Ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, dass Du eben so Freude an den Armbändern hast?!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christiane,
    zuerst einmal vielen Dank für das tolle Cantuccini- Rezept. So eines hat mir in meiner Sammlung noch gefehlt. :-)
    Die Vespa ist ja ein Traum. Mein Herz schlägt ja für alte Autos und Co. und wenn ich dann auch noch diese Traumfarbe sehe .... sooooooooo schön. Ganz nebenbei, genau diese Farbe habe ich mir gestern im Baumarkt mischen lassen für ein Möbelstück, das ich farblich verändern will.
    Ich bin riesig auf Dein Traumgefährt gespannt, liebe Christiane. Sei froh, dass Dein Mann so ein "Bastler" ist, ich finde so etwas immer ganz toll.
    Bis bald, ich wünsche Dir noch schöne Ferientage.
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christiane,

    Tolles Cantuccini Rezept - vielleicht bekomm ich sie ja damit besser hin, als mit dem was ich bereits ausprobiert habe ...
    Solch eine Vespa - ist ein Traum! Kann mir gut vorstellen - wie Du damit durch die Gegend flitzt ;) Schön, wenn man so einen technisch begabten Mann hat - mit solch einem tollen Hobby - dann könnt ihr beide bald nebeneinander fahrend die Gegend erkunden ...

    Ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christiane,
    ich mag cantuccinis auch soooo gerne. Und Vespafahren macht so richtig Spaß.
    Ich hab auch eine, aber sie ist nicht ganz so alt. Ich war grad letzte Woche in Italien und freue mich schon jetzt wieder auf den nächsten Italienurlaub.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christiane,
    oh, das ist ja wirklich ein dolce vita Post. So viel Italien, dann noch das passende Wetter, herrlich.
    Die Vespa ist klasse. Hast Du die Frau nicht gefragt, ob sie eine Bloggerin ist?
    Und Glückwunsch zu den schönen Armbändern. Süß schauen sie aus, das Richtige für den Sommer.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christiane,
    Wunderschön ist die Vespa :-)
    Es ist schon was anderes Vespa zu fahren, wie Auto.
    Deine Cantuccini sehen sehr lecker aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Christiane !
    Die Vespa ist der Hammer !
    Du hast Glück, dass Dein Mann ein Händchen für so etwas hat.
    Jetzt bin ich schon sehr gespannt, wie Dein Roller aussehen wird.
    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. mei DO dat si soooofort MIT dir ah RUNDE drahn,,,gggg
    oder du kummst bei uns in TIROL vorbei,,,
    mhhhhh wolltest du nit mol kummaaaaa::?????
    und dann nimmst wos von de STANGAL mit.....ggggg
    hob no an feinen ABEND bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...