Google+ Followers

Dienstag, 22. April 2014

Tomatenpesto

Heute gibt´s mal keine Deko - es ist mal wieder Zeit
für etwas ganz Leckeres. 

Ich hab Tomatenpesto gemacht.






Das Rezept ergibt etwa 3 größere Gläser. Ich habs im Thermomix gemacht,
aber es funktioniert sicherlich auch mit einem Zauberstab oder Mixer (hoffe
ich wenigstens :-))





Rezept:

200 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
50 g Pinienkerne
150 g Parmesan
80 g Pecorino
1/2 TL Salz
1 - 2 reife Tomaten
300 g Olivenöl


Die getrockneten Tomaten in den Mixer geben und ganz klein
zerkleinern (im TM 15 Sekunden/Stufe 10). 
Anschließend beide Käsesorten und Pinienkerne
zerkleinern (im TM 15 Sekunden/Stufe 10, ansonsten
einfach relativ fein zerkleinern).

Zerkleinerte getrocknete Tomaten, frische Tomaten in Stückchen
und Öl zu der Käse-/Pinienkernmischung geben, Salz dazu und zu einer
homogenen Masse vermischen (im TM 1 Min./Stufe 5).






Dann schon mal überlegen:

Lieber zu Pasta oder zu Weißbrot?






Wir haben uns heute erst mal für das Weißbrot
entschieden (bei Pasta mags von den Kindern
nur der Große, der Kleine isst sonst seine Spagetti
mit Puderzucker -grrrr.)





Uns hat´s wirklilch oberlecker geschmeckt.
Esst Ihr auch so gerne Pesto wie wir?




Den Rest hab ich in Gläser gefüllt und mit Olivenöl
bedeckt, so kann man es im Kühlschrank mindestens
4 Wochen aufbewahren.

Das nächste Mal zeig ich Euch meine
"Nettigkeit" von der lieben Nicole 
und wir wurden vorgschlagen für
"liebster Award" und zwar von
Liebe Christine, vielen Dank dafür. Ach was 
freuen wir uns, dass Du uns ausgesucht hast. Klar
machen wir da mit - beim nächsten Post.

Liebe Grüße, Christiane


Kommentare:

  1. Hallo liebe Christiane,
    danke für das tolle Rezept.
    Hier lest man immer wieder vom Thermomix im Bloggerland.
    Ich glaube , ich muss mir so ein Teilchen auch mal zulegen :-)
    Der dürfte ein Wunderknabe sein.

    Pestos würde ich sehr gerne essen. Ist aber aufgrund meiner Fructoseintoleranz nur bedingt möglich.

    Freue mich schon auf euren Award Post und die Nettigkeit von Nicole.

    Alles, alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Na das sieht ja lecker aus !!!
    Aber was bitte ist Pecorino ??? Hab ich noch nie gehört.
    Ich könnte es mir auch sehr gut auf Weißbrot vorstellen.....und ich hätte sogar alles da wenn ich denn wüßte was Pecorino ist.
    Aber Du wirst mich bestimmt "aufklären" können.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      muss gestehen, kannte ich auch nicht!
      Das ist ein ziemlich harter Käse (schmeckt
      so pur gegessen nicht so gut wie Parmesan
      finde ich). Hab mich dann sehr gefreut, als
      ich an der Käsetheke stand und die
      Verkäuferin wußte, was ich will! Glaub aber
      Du könntest einfach auch mehr Parmesan
      nehmen (aber unbedingt frischen und nicht
      geriebenen).
      Liebe Grüße Christiane

      Löschen
  3. Hmmm....das hört sich lecker an!
    Hier wird auch oft Pesto gemacht, wenn man mal keine Pinienkerne im Haus hat (oder nicht so viel Geld ausgeben will), kann man die auch durch (ungesalzene) Chashewkerne ersetzen. Das schmeckt genauso gut!
    Danke für das schöne Rezept und.....hihi....auch vom Foodblogger-Virus infiziert worden, was?!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Smilla,
      ja - Virus erwischt und nix hilft dagegen!!! :-))))
      Lg Christiane

      Löschen
  4. Liebe Christiane,
    Jaaaa, fein.
    Ich habe seit neuestem auch dieses Thermo-Gerät und dies Rezept steht ganz oben auf meiner To-do-Liste .
    Ich musste schon schmunzeln, als ich es jetzt bei dir sah!
    Mache ich auch noch, sieht seeeehr lecker aus.
    Tolle Fotos übrigens....
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    ja dieses "Gerät". Hatte immer gedacht, ne das
    brauch ich nicht. Und jetzt - ich bin begeistert,
    mach so viel damit.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,

    das Petso sieht oberlecker aus und wir sind richtige Pesto-Fans! Also, das werde ich sicher mal ausprobieren!
    Lieben Dank auch für die netten Worte zu meiner Torte (Oh das reimt sich sogar - ich Dichter und Denker :-)) Die Lego-StarWars Sammelei hat bei uns gerade erst angefangen, da ist noch viel Luft nach oben :-/ auch finaziell...
    Allerdings immer noch besser als diese blöden Karten. Zum Glück ist er da nicht ganz so verrückt drauf. Das Lego hat ja wenigstens noch einen gewissen (Spiel-) Wert.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      da diese Karten. Da sind wir auch schon
      durch. War in der Schule der grpße Hit,
      also so richtige Tauschbörse! Also wenn mal
      was suchst - wir lösen gerade Stück für Stück auf :-))
      (Hoffe ich wenigstens)
      Lg Christiane

      Löschen
  7. LIebe Christiane. Pesto geht irgendwie immer. Danke für das tolle Rezept.
    Ich muss mich auch wieder mal aufraffen und mehr Rezepte ausprobieren.. Irgendwie fehlt mir die Zeit ...hast du eine Ahnung wo die hinkommt ?
    So, jetzt geh ich mal in den Garten und dann muss ich in die Schule.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ja das mit der Zeit - ich weiß auch nicht,
      ich glaub der Tag hat einfach zu wenig
      Stunden, manchmal komm ich auch
      nicht über die Runden - und auf meiner
      Liste stehen soooo viele Dinge, die ich
      machen möchte (manchmal auch muss).
      Liebe Grüße Christiane

      Löschen
  8. HAAAALÖÖLLEEE
    mei CHRISTINALE....
    i bekomm da bald des zaubergerät,,,
    dann werd i des mal ausprobieren,,,
    freu...freu...
    und DANKE für dei NACHRICHT;;;
    BUSSALE bis BALD

    SCHNACKI host ma DU de ADRESS ;;;
    SCHO gschickt... wega DE NETTIGKEITEN;;;?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      ach Mist, des mit der Adresse hab ich
      mal wieder ganz vergessen. Mail sie
      Dir heute noch - gell.
      Lg Christiane

      Löschen
  9. Liebe Christiane,
    Dein Rezept kommt zur richtigen Zeit! Meine Mama (aber auch ich) liebt Pesto und da ich ihr schon länger mal wieder etwas haltbares kochen wollte, würde sich dieses Tomatenpesto mehr als anbieten. Einen Thermomix habe ich - zum Glück!! :-) - dann dürfte es ja kein Problem sein. Deine Fotos sind auch sehr schön geworden, sie verleiten mich dazu, es schnellst möglichst nach zu kochen :-)
    Ach ja, als Kind habe ich es übrigens auch geliebt, Nudeln mit Zucker zu genießen ;-)
    Liebe Grüße an Dich
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ANi,
      Nudeln mit Zucker - ok, wenn Du das auch
      gegessen hast, dann darf mein Sohnemann auch!
      Gestern hab ich schon gehört, es gibt auch Kinder
      die essen Nudeln mit Marmelade!
      Liebe Grüße Christiane

      Löschen
  10. Liebe Christiane,

    Dein Pestorezept liest sich sehr gut und die schönen Fotos machen richtig Appetit, das werde ich auch einmal ausprobieren! Ihr seid auch bei Nicoles Nettigkeiten dabei und ebenso beim Award von Christine - da haben wir dann was gemeinsam!
    Recht liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      das ist ja toll, dass wir da beide dabei sind.
      Lg Christiane

      Löschen
  11. Hallo Christiane,
    freut mich, dass ihr beim "Liebster Award" mitmacht. Bin schon gespannt auf eure Antworten:)
    Glg. Christine

    AntwortenLöschen
  12. Oh mei, wie oberfein . . . gebt dem Kind doch den Puderzucker . . . und ich nehm sein Pesto !!! ;O)))
    Das wird umgehend gemacht . . . alles drin was ich liebe!
    Schönen Gruß,
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christiane,
    lecker.... die Bilder sind super toll geworden!!!! Bist du sicher, dass du im vorigen Leben nicht Fotograf warst?
    Kann ich das Pesto bei dir mal probieren?
    Bis bald
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      Du heute schon am PC???
      Alles ok??? Nein Witz! Also Thomas
      meint ich war im vorigen Leben eher
      so Hexe oder so. Aber Du glaubst
      das auch nicht, gell?
      Liebe Grüße und wir telefonieren noch
      wegen Sonntag?
      Christiane

      Löschen
  14. Huhu Christiane ♥♥
    So liebe Worte...Danke.
    Ich würde euch natürlich auch die Fragen beantworten. ... :-) Weil du vorher bei mir geschrieben hast wegen der Nominierung. ...

    Freue mich immer von Dir zu lesen.

    Glg Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      super - das merk ich mir gleich mal ;.)))
      Lg Christiane

      Löschen
  15. Liebe Christiane,
    das ist ja mal toll gleich noch so ein leckeres Pesto-Rezept. Bei Kebo habe ich mir gerade das tolle Bärlauchpesto-Rezept rausgeschrieben. Jetzt klingt dein Tomatenpesto auch so toll, also gleich mal den Stift zücken und abgeschreiben. Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annisa,
      ja das Rezept hab ich mir auch gerade
      ausgedruckt. Hört sich lecker an. Also!
      Am Wochenede jeden Tag Pasta essen.
      glg Christiane

      Löschen
  16. Diese Variante kenne ich noch nicht, werde ich vielleicht mal ausprobieren mit dem Mixer dann... Ich koch ja so gerne :-)))
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  17. Hey ihr 3, hat mich sehr sehr gefreut, dass ich bei mir wart. Jetzt finde ich endlich mal Zeit, bei euch vorbei zu schauen. Schön habt ihr´s *smile*, und ich freue mich auf mehr :0).
    Liebe Grüße und bis bald....
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      danke für Deinen lieben Kommentar.
      Bis bald - wir hören ah sehen, mein
      schreiben uns.
      Lg Christiane

      Löschen
  18. Hallo Christiane, sieht sehr lecker aus, Dein Pesto! Werde mir das Rezept mal aufschreiben, denn ich liebe eh alles, was mit Italien zu tun hat :-)))Schönes Wochenende (kann ich doch jetzt schon sagen-oder?) Und Liebe Grüße von Linde

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christiane,
    die Bilder sehen vielversprechend aus, himmlisch lecker bestimmt! Und das Rezept wird gespeichert! Danke dafür!
    Hab ein schönes Wochenende, Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  20. Wie praktisch, ich hab doch tatsächlich noch getrocknete Tomaten hier rumliegen und wusste nicht, was damit zu tun... :-) Dein Rezept probiere ich auf jeden Fall aus. Und über den Puderzucker hab ich herzlich gelacht - verrückte Kiddies.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christiane, danke für deine lieben Worte! Deinen Blog finde ich auch ganz fabelhaft und schaue auf jeden Fall öfter vorbei. Das Rezept klingt auch ganz prima. Einfach & lecker so wie wir es mögen :)

    Eine tolle restliche Woche Marie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...